Rabat
Berlin
Cairo
Doha
24
Nov
2017

22.11.2017: Feierliche Eröffnung des arabischen Kulturhauses „Al-Divan“ in Berlin

Mohamed Bin Abdulrahman A-Thani, Außenminister von Katar, hat am 21.11. im Beisein des deutschen Außenministers Sigmar Gabriel im Rahmen einer feierlichen Zeremonie das Kulturhaus „Al-Divan“ in Berlin eingeweiht.

Außenminister Al-Thani betonte, dass dieses Haus, das die „lange Freundschaft zwischen Katar und Deutschland“ dokumentiere, künftig vielen initiativen ermögliche solle, Brücken zwischen der deutschen und der arabischen Kultur zu errichten.

Außenminister Gabriel, der zugleich auch die Auswärtige Kulturpolitik Deutschland verantwortet, würdigte diese besondere Geste Katars, das ein bisher in keinem anderen Land als in Deutschland ein Haus für die arabische Kultur eröffnet habe. Beide Kulturen könnten viel voneinander lernen. Angesichts der schwierigen politischen Lage, die in Katar durch die Isolierung einiger arabischer Nachbarn entstanden ist, hob er hervor, dass die deutsche politische Kultur auch durch die Erfahrung bereichert worden sei, dass aus Feinden in recht kurzer Zeit auch wieder Freunde werden können. „Al-Divan“ schaffe eine lebendige Plattform, die bestehende Freundschaft zwischen beiden Ländern weiter auszubauen.

Die Eröffnung des Hauses markiert nach den Worten des katarischen Botschafters Saoud bin Abdulrahman Al-Thani einen Höhepunkt im laufenden Deutsch-Katarischen Kulturjahr 2017. Das Haus wurde zwar von Katar erworben und finanziert, solle in Zukunft jedoch für den Austausch zwischen Deutschland und der arabischen Kultur insgesamt zur Verfügung stehen. Es soll Veranstaltungen für die Bereiche Literatur, Musik, der Wissenschaften und der bildenden Künste beherbergen.

„Al-Divan“ befindet sich in der historischen Villa Calé im Berliner Bezirk Dahlem, die in den zurückliegenden Jahren aufwändig und liebevoll restauriert wurde. Medien hatten verschiedentlich und fälschlicherweise berichtet, dass Katar die barbusige Skulptur, die das Entré ziert, womöglich aus religiösen Gründen verborgen werden könnte.

Neben Botschaftern verschiedener Nationen nahmen auch Personen des öffentlichen Lebens an der Eröffnung teil, so die ehemalige Botschafterin Deutschlands in Katar Angelika Storz-Chakarji. 

Jürgen Hogrefe, Präsident der Deutsch-Qatarischen Gesellschaft, nahm am 22. November 2017 an der Eröffnung des „Al-Divan – House of Arabian Culture in Berlin teil.